Image

Sport

Unser Sportkonzept richtet sich an Athleten, ambitionierte Freizeitsportler, Sportanfänger und -wiedereinsteiger sowie an Personen die nach Verletzung und abgeschlossener Rehabilitationsphase wieder in Ihren Sport einsteigen möchten. Wir unterschützen Sie dabei, Ihre Entwicklung in den Bereichen: Kraft, Mobilität, Agilität, Stabilität, Ausdauer und Explosivität zu verbessern. Nach einer eingehenden Sportlichkeitsprüfung arbeiten wir mit Ihnen gemeinsam an Ihrem individuellen sportlichen Konzept. Dabei stehen Ihnen unsere Sportphysiotherapeuten sowie Sportwissenschaftler bei Seite und betreuen Sie professionell. Durch unsere Zusammenarbeit mit Athleten aus dem Spitzensport, fließt unsere gesamte Erfahrung mit in Ihre Betreuung ein.

Eine Sportverletzung bedingt einen Ausfall oder eine reduzierte Leistungsfähigkeit. Wie lange das dauert, ist von vielen Faktoren abhängig. Der Grund dafür sind neben den verschiedenen Verletzungen und Heilungsverläufen auch die Eigenheiten der jeweiligen Sportarten. Eine ausführliche Rehaplanung ist deshalb unerlässlich. Nicht nur der Sportler, sondern auch der Verein mit Trainer und Teamkollegen als auch Verbände und Kostenträger wollen den verletzten Sportler möglichst schnell wieder zurück im Wettkampf sehen. Wir unterstützen Sie dabei, durch eine prospetive Datenerfassung so z.B. im Rahmen der Saisonvorbereitung oder zur Gewinnung von individuellen Referenzdaten für den Rehabilitationsverlauf. Unser Screening bietet sich somit als integraler Bestandteil der Leistungsdiagnostik an, was zu einer verbesserten Planung, Steuerung und Kontrolle des Rehaprozesses beiträgt.

Unter der „Rückkehr zur Aktivität“ ist der Übergang von der klinischen Versorgung in das allgemeine Rehabilitationstraining zu verstehen. Im Vordergrund steht der/die PatientIn mit seinen/ihren individuellen Voraussetzungen und Zielen für Aktivität und Sport. Daran orientieren sich unsere Maßnahmen mit ihren spezifischen Tests und den dazugehörigen Übungen. Dadurch wird eine Vorgabe erarbeitet, die die Abläufe im Reha-Prozess verbessert. Diese Vorgaben können dann mit anderen Behandlungs- und Trainingsansätzen kombiniert werden. Eingesetzt wird unser R-2-A-Konzept vor allem in der muskuloskelettalen Rehabilitation sowie im Freizeit- und Leistungssport. Grundsätzlich ist unser Konzept für aktive Menschen gedacht, die nach einer Verletzung, Operation oder Überlastung zurück zu Ihren Aktivitätslevel kommen möchten. Das Konzept richtet sich allerdings nicht nur an Sportler, sondern auch an Menschen, die im Beruf einer körperlichen Belastung aussetzen sind.

Grundlagen für die Return to Sport Strategie sind Tests und Trainingsprinzipien aus den Bereichen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Agilität. Um die Wiedereingliederung in das Training bis hin zum Wettkampf erfolgreich zu begleiten, bedarf es einer genauen Analyse der verletzten Strukturen und dem Verständnis in welcher Phase der Wundheilung diese sich befindet. Wir erstellen maßgeschneiderte Trainingspläne, um Sie bestmöglich auf ihre Sportart und ihr athletisches Profil vorzubereiten, damit Sie wieder erfolgreich in ihren Sport zurückkehren können. Gewährleistet wird dies durch unser MATS Konzept:

 

M   -  Tests in den Bereichen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Agilität 
A  -  praktische Umsetzung von Tests, motorischen Grundeigenschaften Ihrer Sportart und der Bestimmung des Soll- / Ist-Zustandes
T   - Trainingsplanung von Makro- / Mikrozyklen, Trainingsdurchführung in 1:1 oder Kleingruppen
S  - On field Rehabilitation von low load to high load
Return-2-Prozess

Sie können es kaum erwarten, zu Ihrem Sport oder Beruf zurückzukehren?

Dann sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Physioletic

    Hans-Böckler-Str. 19, 53225 Bonn

    info@physioletic.de

   0228.460074

Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 08:00 - 20:30 Uhr
Fr.:            08:00 - 17:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung!

©2021 PHYSIOLETIC. All Rights Reserved.

  Rufen Sie uns an!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.